Blog, Marketing, Projekte, Social Media
Schreibe einen Kommentar

Projekt: Der digiBusiness-Check für Entscheider aus Handwerk/KMU

STRATTACK - digibusiness-check

Wenn es darum geht, festzustellen, wo man beim Thema Digitalisierung steht, ist ein Check ein hervorragendes Mittel zur Status-quo-Ermittlung.

Für die Mittelstandsplattform http://digitalize-your-business.de habe ich zur CeBIT dem digibusiness-Check PLUS ein Gesicht gegeben und ihn technisch umgesetzt. Der Check besteht aus 28 Fragen, die in die Fokusbereiche Digitalisierung, Kunden, Arbeitsabläufe, Mitarbeiter, Geschäftsmodell, Sicherheit, Wissen & Zukunft gegliedert wurde. Nach Durchführung des Checks erhält der Teilnehmer eine detaillierte Auswertung, die es ihm ermöglicht, eine auf ihn zugeschnittene Digitalisierungsstrategie zu entwickeln, bzw. entwickeln zu lassen.

1. Logoentwicklung

digiBusiness-checkAngelehnt an das Logo von http://digitalize-your-business.de wurde das Logo vom digiBusiness-Check gestaltet. Dieses Logo erscheint oben im Kopf des Checks und auf den Auswertungsseiten.

2. Gestaltung der einzelnen Bereiche

Bei der Gestaltung des Checks mussten natürlich die Vorgaben des Plattformanbieters eingehalten werden. Das Back-end ließ jedoch einige Möglichkeiten der Individualisierung zu. Für jede Frage musste definiert werden, welche Fragenmatrix passt und dann die entsprechenden Fragen und Antworten eingegeben werden. Jede Antwort wurde mit einem eigenen Score belegt. Am Ende des Checks werden die Punkte jeweils für die einzelnen Bereiche zusammegezählt und je nach erreichter Punktzahl ein passendes Ergebnis ausgeworfen. Ganz schön tricky, bis das passte.

3. Kommunikation mit dem Dienstleister

Natürlich läuft bei so einem Projekt nicht immer alles rund und es muss jemand mit dem Dienstleister kommunizieren. Ich habe diesen Part übernommen und sogar die ein oder andere Änderung oder Verbesserung im System angestoßen.

4. Onlinenahme des Checks

Damit der Check unter digibusiness-check.de oder einer anderen eigenen Domain erreichbar ist, musste der Eintrag beim Internetprovider so geändert werden, dass unter der gewünschten Domain der Inhalt vom Check erscheint. Dialoge und Einstellungen, die der „Nichtfachmann“ schwer selbst durchführen kann (hierzu auch mein Blogbeitrag) und die in meiner Verantwortung lagen.

STRATTACK - digibusiness-Check

5. Visualisierung des Checks

Um dem Check ein Visual zu geben, mit dem man auf den sozialen Plattformen besser wahrgenommen wird, habe ich ein Visual erstellt. Ich bin der Meinung, dass solche Visuals wichtig sind, weil sie beim Teilen ausgelesen werden und die Sichtbarkeit des Beitrags erhöhen.

Wer den Check jetzt gerne selbst durchführen möchte, was ich jedem nur empfehlen kann, unter http://digibusiness-check.de erfahren Sie innerhalb von 15 Minuten, wo Sie in Sachen Digitalisierung gerade stehen – versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.